Vierter Studierendenkongress 2017

Am 28. und 29. September 2017 veranstaltet die Bundesfachschaftentagung Philosophie e.V. in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Philosophie e.V. den Vierten Studierendenkongress für Philosophie aus. Der Kongress findet direkt nach dem XXIV. Deutschen Kongress für Philosophie an der Humboldt Universität zu Berlin statt.

Der Studierendenkongress setzt sich aus 12 philosophischen Fachvorträgen von Studierenden in deutscher oder englischer Sprache statt. Dabei variiert das Format der Vorträge, die Länge dieser sollte aber 45 Minuten nicht überschreiten. Für Vortrag und Diskussion stehen insgesamt 60 Minuten zur Verfügung.

Studierende der Philosophie in Bacherlor-, Master-, Magister- und Staatsexamensstudiengängen laden wir herzlich dazu ein, sich hier über das Bewerbungsformular für einen Vortrag zu bewerben. Einzureichen sind hierfür eine Kurzbeschreibung von etwa zwei Sätzen sowie ein Abstract von etwa 350 Wörtern. Die Frist für Bewerbungen ist der 31. März 2017. Wird Euer Vortrag für den Kongress angenommen, werden wir euch zudem um eine längere Zusammenfassung von maximal 1000 Wörtern bitten, aus der die zentralen Fragen, Thesen und Argumente des Vortrages klar hervorgehen sollen. Diese längeren Zusammenfassungen der Vorträge werde nach dem Studierendenkongress in einem Heft veröffentlicht. Bei jeglichen Fragen zur Bewerbung erreicht Ihr uns unter der E-Mail-Adresse studierendenkongress@bufata-philosophie.de.

Die Begutachtung wird zu verschiedenen Anteilen von Studierenden der Bundesfachschaftentagung Philosophie e.V. und ehemaligen Referent*innen der vergangenen Kongresse vorgenommen. Die Ergebnisse der Begutachtung werden den Bewerber*innen bis Ende April 2016 per Mail bekanntgegeben. Im Fall der Annahme Eures Konzepts als Vortrag zum Vierten Studierendenkongress für Philosophie erhaltet Ihr eine einjährige beitragsfreie Mitgliedschaft in der Deutschen Gesellschaft für Philosophie e.V.

Das Bewerbungsformular findet Ihr unter diesem Link. Die Anmeldung für die Teilnahme am Kongress wird erst zu einem späteren Zeitpunkt freigeschaltet. Sollte Eure Bewerbung angenommen werden seid ihr selbstverständlich als Teilnehmer*in des Kongresses eingetragen.

Wir freuen uns auf Eure Einsendungen und hoffen auf reges Interesse!